Nachdem der Traditionsverein in der Kleingemeinde Buch in diesem Jahr von einer großenProduktion abgesehen hat um neue Nachwuchstalente sowie Mitglieder zu finden, schlägt dieTheatergruppe im Frühjahr 2020 ein neues Kapital auf. Im Zuge der Vorbereitungen für diedreiwöchige Spielsaison haben sich die Verantwortlichen auf das humorigen Stück „die vertagteNacht“ verständigt. Der Schwank von Franz Arnold und Ernst Bach (bearbeitet vom TiB) feiert dannnach der Generalprobe am Samstag, den 21. März 2020, Premiere ab 19.30 Uhr mit Sektempfangeine Stunde zuvor im Gemeindesaal Buch.

Personelle Möglichkeiten

Eingeplant sind bis zum Palmsonntag sechs weitere Aufführungen, wo auch das Theatermenü „Schübling & Käsbrot“ wieder Hochsaison hat. „Nach unserem Jubiläum 2018 konnten wir die Kräfteentsprechend bündeln“, freut sich Obmann Gerhard Stofleth über die positiven Entwicklungenhinsichtlich der personellen Möglichkeiten. Weitere Infos zur Bucher Theatersaison 2020 folgen.